Skip navigation

Guidewire Software eröffnet neues Entwicklungszentrum in Krakau

Guidewire Software eröffnet neues Entwicklungszentrum in Krakau

Globales Softwareunternehmen setzt auf qualifizierte polnische Softwareentwickler, um sein Geschäft weiter auszubauen
LONDON Großbritannien, 10 September, 2015

Guidewire Software, Inc. (NYSE: GWRE), ein Anbieter von Softwareprodukten für Schaden- und Unfallversicherer, hat heute die Einrichtung eines neuen Regional Development Centre in Krakau bekannt gegeben. Damit setzt das Unternehmen seinen globalen Expansionskurs weiter fort. Außerdem teilt Guidewire mit, dass derzeit polnische Entwickler eingestellt werden.

Krakau ist neben den Standorten in Kalifornien, Dublin, Pennsylvania, Tokio und Toronto das sechste globale Entwicklungszentrum von Guidewire. Die Mitarbeiter dieses Zentrums werden mit allen Aspekten der Produktentwicklung befasst sein ­– vom Produktmanagement bis zur Softwareentwicklung und Qualitätssicherung. Dabei werden sie nicht nur Produkte für den lokalen CEE-Markt, sondern für Guidewire-Kunden in aller Welt entwickeln. Das Krakauer Zentrum wird in einer Teamstruktur arbeiten und den Fokus auf spezifische Produkte legen:

  • Kernanwendungen von InsuranceSuite, mit breiter geographischer und Zeitzonen-Abdeckung zur Bearbeitung von dringenden Kundenanliegen;

  • Digitale Applikationen (digitale Funktionalität zur Unterstützung von Kernanwendungen und Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit) in enger Zusammenarbeit mit den Entwicklungsteams in Kalifornien und Dublin; und

  • „Content”-Module für Kernanwendungen, Entwicklung länder- und marktspezifischer Varianten gemäß den Anforderungen des jeweiligen Versicherungssektors.

Die Konzentration von kompetenten Softwareentwicklern in Polen ist für uns in hohem Maße attraktiv,” kommentiert Ali Kheirolomoom, Chief Product Officer, Guidewire Software. „Dabei führt die Kombination aus Spitzenkräften und mitteleuropäischen Standortvorteilen dazu, dass wir Produkte wesentlich effizienter bereitstellen können."

Guidewire rekrutiert derzeit aktiv Mitarbeiter für verschiedene neu geschaffene Positionen. Gesucht werden aktuell:

  • Softwareentwickler

  • Web-Applikationsentwickler

  • Experten für Software-Qualitätssicherung

  • Produktmanager für Enterprise Software

  • Softwareengineering-Manager

  • Programm-Manager

  • DevOps Ingenieur.

„Die Eröffnung des neuen Entwicklungs- und Forschungszentrums von Guidewire Software in Krakau ist eine ausgezeichnete Neuigkeit für unsere Stadt. Wir beobachten im IT-Sektor einen überaus positiven Trend. Früher haben sich unsere Fachkräfte im Ausland nach attraktiven Stellen umgesehen. Jetzt sind es die IT-Unternehmen, die nach Polen – und eben auch nach Krakau – kommen, um hier Standorte zu eröffnen. Auf diese Weise hat die Stadt einen weiteren Arbeitgeber im Hightech-Sektor hinzugewonnen. So kann sie nun Bewohnern der Region Małopolska neue interessante Stellen bieten. Hochqualifizierte und gut bezahlte Nachwuchskräfte werden jetzt nach Krakau kommen, um für Guidewire tätig zu werden. Auch der damit verknüpfte Makroeffekt ist bemerkenswert, weil jedes neue IT-Unternehmen, das in der Region tätig wird, dazu beiträgt, die Umgebung für weitere Vorhaben dieser Art zu verbessern. Dies ist eindeutig eine sehr positive und wünschenswerte Entwicklung für Krakau und für die gesamte Region,” erklärt der Bürgermeister von Krakau, Professor Jacek Majchrowski.

„Die IT gehört zu den stärksten Wachstumsbranchen Polens. Dabei ist die Verfügbarkeit von hochqualifizierten Arbeitskräften der wichtigste treibende Faktor für ausländische Investitionen in diesem Sektor. Polnische IT-Experten genießen weltweit einen hervorragenden Ruf für ihr Fachwissen und ihre Kompetenz. Jedes Jahr verlassen gut 15.000 Informatik-Absolventen polnische Hochschulen. Junge polnische IT-Spezialisten, insbesondere Entwickler, gehören zur Weltspitze. Guidewire Software kann sich darauf verlassen, in Małopolska Spitzenkräfte zu finden,” sagt Tomasz Latocha, Vice President von Małopolska Agencja Rozwoju Regionalnego S.A. (MARR).

„Mit der Entscheidung für Małopolska als Standort für das neue Entwicklungszentrum hat Guidewire Software ein sehr positives Zeichen gesetzt. Dieser Schritt macht deutlich, dass die Region über ein hohes Potential verfügt. Krakau und der gesamte südpolnische Raum sind zu einem wichtigen Zentrum der IT-Branche geworden. 33 Universitäten und knapp 190.000 Studierende sind ein echter Magnet für Investitionen in den Bereichen IT sowie Forschung und Entwicklung. Mehr als 16.000 Arbeitskräfte haben bereits eine Beschäftigung in einem der über 160 Unternehmen gefunden. Dabei freuen wir uns besonders darüber, dass mit Guidewire Software nun ein weiteres Technologiehaus sein profundes Wissen, sein Know-how und auch sein Kapital in die Region bringen wird,” so Latocha weiter.

„Aufbauend auf dem Erfolg unseres Entwicklungszentrums in Dublin gibt uns die Investition in Krakau die Möglichkeit, mehr europäische Fachkräfte anzuwerben und den gesamten Lebenszyklus der Produktentwicklung abzudecken,” erklärt Dan Lonborg, Senior Director, Software Engineering, Content, Guidewire Software. „Und davon profitiert die gesamte Kunden-Community von Guidewire.”

Guidewire Software wurde 2001 gegründet und bietet Softwareprodukte, mit deren Hilfe Schaden- und Unfallversicherer ihr Geschäft transformieren und auf den raschen Wandel ihrer Geschäftsanforderungen reagieren können. Guidewire InsuranceSuite™ umfasst ein komplettes Anwendungspaket zur Unterstützung der operativen Kernprozesse von Versicherungsunternehmen: Underwriting, Policierung, Bestandsführung, In-/Exkasso und Provisionierung sowie Schadenbearbeitung. Das Unternehmen stellt zudem Produkte für Datenmanagement und -analytik sowie ein digitales Produktportfolio bereit und bietet eine kollegiale, innovative und angenehme Arbeitsumgebung. Guidewire verfügt bereits über einen Standort in Warschau und wird durch das neue Entwicklungszentrum in Krakau sein Team von passionierten, kreativen und qualifizierten Entwicklern vergrößern.

In Europa verfügt Guidewire über Standorte in Dublin, London, Paris und München sowie Warschau. Das Unternehmen hat vor kurzem seine zehnjährige Präsenz in der Region gefeiert. In diesem Jahrzehnt ist der europäische Kundenstamm von Guidewire auf mehr als 30 Kunden in neun Ländern gewachsen. Folgende Versicherer sind Guidewire-Kunden: ADAC, Admiral Group plc, Aviva UK, Basler, Beazley Group plc, Direct Line Italy, Hastings Direct, L’Olivier, LV=, NFU Mutual, P&V, Pohjola, PZU, QBE European Operations, Rossgosstrakh, Tinkoff, Towergate, TUiR Warta, UnipolSai Assicurazioni S.p.A. und Zurich. Mit dem regionalen Entwicklungszentrum in Krakau bestätigt Guidewire sein kontinuierliches Engagement im europäischen Raum.

Über Guidewire

Guidewire ist die Plattform auf die Schaden- und Unfallversicherer setzen, um zu interagieren, zu innovieren und effizient zu wachsen. Wir kombinieren digitale Lösungen, Kernsysteme, Analytics und KI um unsere Plattform als Cloud-Service anzubieten. Mehr als 400 Versicherer weltweit Guidewire im Einsatz - von Start-ups bis hin zu den größten und komplexesten Unternehmen.

Als Partner unserer Kunden entwickeln wir uns kontinuierlich weiter, um ihren Erfolg zu ermöglichen. Wir freuen uns über unsere einzigartige Erfolgsbilanz bei Implementierungen mit mehr als 1000 erfolgreichen Projekten, unterstützt durch das größte F+E-Team und Partnersystem in der Branche. Unser Marketplace bietet hunderte von Anwendungen zur Beschleunigung von Integration, Lokalisierung und Innovation.

Weitere Informationen finden Sie auf www.guidewire.de und auf Twitter: @Guidewire_PandC.

Internationaler Pressekontakt

Kontakt

Email: pr@guidewire.com

Guidewire logo

Navigate what's next.