Skip navigation

Guidewire gratuliert den Gewinnern des Innovation Award 2013 – AAMI, AXA Frankreich, Groupe Promutuel, Mercury Insurance und Montana State Fund

Guidewire gratuliert den Gewinnern des Innovation Award 2013 – AAMI, AXA Frankreich, Groupe Promutuel, Mercury Insurance und Montana State Fund

Die Auszeichnungen gehen an die Unternehmen, die am besten zeigen konnten, welchen fachlichen und IT-Nutzen sie durch den innovativen Einsatz von Guidewire-Technologie und Best-Practices erzielen.
FOSTER CITY Kalif., 8 Oktober, 2013

Guidewire Software, Inc. (NYSE: GWRE), ein Anbieter von Softwareprodukten für Schaden- und Unfallversicherer, gratuliert den Gewinnern des Innovation Award 2013. Dazu gehören AAMI (ein Unternehmen der Suncorp Group), AXA Frankreich zusammen mit Capgemini, Groupe Promutuel zusammen mit V-NEO Inc., Mercury Insurance Group sowie Montana State Fund. Jeder der Gewinner hat diese Auszeichnung erhalten, weil er Guidewire-Kernsysteme und/oder Produkte in den Bereichen Datenmanagement und „Business Intelligence“ innovativ genutzt oder eingeführt hat, so dass er damit einen erheblichen Mehrwert für das eigene Unternehmen erzielt hat.

Alle Guidewire-Kunden waren zur Teilnahme berechtigt, unabhängig davon, ob sie gerade ein Produkt neu einführen oder die schon im Produktivbetrieb bewährten Funktionalitäten erweitern. Dabei richtete sich das Programm erstmalig auch an Partner, die im Gesamtprojekt eine Rolle gespielt hatten und sich nun gemeinsam mit ihren Kunden bewerben konnten. Die Awards wurden in fünf Kategorien vergeben: Process Innovation, Product Innovation, Service Innovation sowie die zwei neuen Kategorien Implementation Innovation und Transformation Innovation.

Zudem erhielten folgende Unternehmen aufgrund der hohen Qualität und Menge ihrer Einsendungen eine anerkennende Erwähnung: RACQ Insurance zusammen mit Ernst & Young (Transformation Innovation) sowie Torus Insurance zusammen mit Business Agility Group Limited (Process Innovation). Bekannt gegeben wurden die Gewinner im Rahmen der neunten jährlichen Guidewire User-Konferenz Connections 2013. Die ausgezeichneten Projekte zeigen, wie Guidewire-Technologie in der Praxis genutzt wird, damit Versicherer ihr operatives Geschäft nach eigenen Vorstellungen gestalten können.

Und dies sind die Gewinner 2013:

AAMI, ein Unternehmen der Suncorp Group, Australien (Service Innovation)AAMI Claim Online ist eine webbasierte Self-Service-Anwendung und gibt den Kunden von AAMI die Möglichkeit, Neuschadenmeldungen direkt in Guidewire ClaimCenter anzulegen und deren Bearbeitungsstand dann online zu verfolgen.

Durch eine hochmoderne Integration mit ClaimCenter ist AAMI Claim Online in der Lage, sich an die jeweiligen Umstände des Kunden anzupassen, wenn wichtige Ereignisdaten in Echtzeit erfasst und hinterlegt werden. Für bestimmte Schadenarten geht die Integration zwischen Claim Online und ClaimCenter sogar noch weiter und ermöglicht die automatische Validierung und Annahme von Schadenfällen sowie die Beauftragung einer bevorzugten Werkstatt.

AAMI komplettiert den Online-Self-Service in der Schadenbearbeitung außerdem durch My Claim Manager. Mit dieser webbasierten Self-Service-Anwendung können Kunden den Bearbeitungsstand ihres Schadenfalls online verfolgen.

Die Online-Schadenmeldung hat zu einer Reduzierung der Schadenzykluszeiten um 50 - 70% geführt und die Kundenzufriedenheit erheblich gesteigert. Mit der Systemeinführung hat das Unternehmen auch zahlreiche operative Effizienzvorteile erzielen können. Die Suncorp Group setzt ClaimCenter bereits seit 2007 produktiv ein.

Weitere Informationen über AAMI, ein Unternehmen der Suncorp Group, finden Sie unter www.aami.com.au.

AXA Frankreich mit Capgemini (Implementation Innovation)Automatisierte Funktionalität für das Vendor-Management und eine umfassende Übersicht über den Schadenstatus auf nur einem Bildschirm.

AXA Frankreich ist ein „Mehrkanalunternehmen“, das mit Vermittlern und Maklern arbeitet und an dessen Schadenbearbeitung jeweils mehrere Personen beteiligt sind. Als Teil der Umstrukturierung des Schadenmanagements von AXA Frankreich wurden verschiedene innovative Projekte realisiert. Dazu gehören erweiterte Funktionalitäten für das Anbietermanagement und eine Schadenfall-Übersicht („vue de synthèse”).

Diese “vue de synthèse” bietet durch den gesamten Lebenszyklus eines Schadenfalls einen klaren 360°-Blick auf den jeweiligen Bearbeitungsstatus. Dabei kann mit nur einem Klick auf alle wichtigen Schadenaspekte zugegriffen werden. So erhalten Schadensachbearbeiter und andere an der Schadenbearbeitung Beteiligte schnell einen Überblick über den aktuellen Status. Sie sparen dabei nicht nur Zeit, sondern arbeiten auch effizienter. Pro Kraftfahrt-Schaden lassen sich dabei zehn Minuten einsparen.

Dank der Vendor Management-Funktionalitäten kann AXA Frankreich die Schadenansprüche ihrer Kunden besser erfüllen und darüber hinaus die eigene Profitabilität steigern. Die Schadendaten werden dazu verwendet, den richtigen Dienstleister zum günstigsten Preis zu ermitteln, was sich wiederum in höchstzufriedenen Kunden und geringeren Schadenaufwendungen niederschlägt.

Weitere Informationen über AXA Frankreich finden Sie unter www.axa.com.

Mehr über Capgemini erfahren Sie unter www.capgemini.com.

Groupe Promutuel**, Kanada mit V-Neo (Transformation Innovation)*Transformation der Geschäftsmodelle zur Ablösung des Altsystems in der Schadenbearbeitung für sechs Sparten, abgeschlossen sieben Monate vor Plan und 25 % unter Budget.*

Das Projekt wurde gemeinsam von der Fachseite, der IT-Organisation sowie dem Systemintegrator durchgeführt. Dabei sparte Groupe Promutuel mehrere Millionen Dollar, die dem Unternehmen jetzt für andere Projekte zur Verfügung stehen. Zudem können die Sachbearbeiter nun effizienter arbeiten und ihre Zeit Aufgaben widmen, die wirklichen Mehrwert schaffen. Führungskräfte sind in der Lage, sich ein genaueres Bild von der Produktivität ihrer Teams zu machen und deren Arbeit dahingehend zu optimieren, dass ihre Mitarbeiter mehr Schadenfälle in kürzerer Zeit bearbeiten. Ein weiterer Aspekt: das Unternehmen wird durch die Systemeinführung attraktiver für potentielle neue Mitarbeiter, und die Schulungszeiten bei Neueinstellungen in den Schadenabteilungen konnten von mehreren Monaten auf weniger als eine Woche reduziert werden. Schließlich machen Kunden die Erfahrung, dass der Versicherer im Schadenfall jetzt noch genauer und schneller reagiert. Auf diese Weise können sie ihren Alltag früher und mit weniger Stress wieder aufnehmen. Groupe Promutuel setzt ClaimCenter bereits seit 2012 produktiv ein.

Weitere Informationen über Groupe Promutuel erhalten Sie unter www.promutuel.ca.

Mehr Informationen über V-Neo erfahren Sie unter www.v-neo.com.

Mercury Insurance Group, USA (Product Innovation) Self-Service-Portal für Endverbraucher (Mobil- und Webportallösung)

Die Mercury Insurance Group wollte einen Wettbewerbsvorteil erzielen und gleichzeitig der Entwicklung Rechnung tragen, dass Endverbraucher zunehmend Self-Service-Möglichkeiten online nutzen. Zu diesem Zweck hat der Versicherer jetzt eine Self-Service-Funktionalität eingeführt. Mit deren Hilfe können die Kunden online Angebote einholen und Privat-Pkw-Versicherungen abschließen, basierend auf einer Live-Anbindung an die Guidewire Plattform. Dabei ist es dem Unternehmen gelungen, Geschäftsregeln, Konfigurationen und Integrationen aus der Systemeinführung von PolicyCenter in maximalem Umfang wiederzuverwenden. Darüber hinaus konnte Mercury das Management von Datenelementen zentralisieren und eine integrierte Plattform dafür nutzen, Rollouts auf Bundesstaaten-Ebene und Produktänderungen schneller auf den Markt zu bringen. Dieses Projekt ermöglichte Mercury den Ausbau seines Guidewire Kernsystems um sein Neugeschäft zu verstärken, die operative Effizienz zu steigern und den Kundenservice über digitale Kanäle zu verbessern. Mercury setzt InsuranceSuite bereits seit 2010 produktiv ein.

Mehr über die Mercury Insurance Group erfahren Sie unter www.mercuryinsurance.com.

Montana State Fund**, USA (Process Innovation)* – Einbettung von Business Intelligence in ClaimCenter zur Bereitstellung von Informationen im Kontext.*

Montana State Fund kombinierte die eigene BI-Umgebung mit den Geschäftsprozess-Abläufen von ClaimCenter, damit die richtige Person zur richtigen Zeit die richtigen Informationen erhält. Auf diese Weise können die Mitarbeiter der operativen Schadenabteilungen qualifiziertere Gespräche führen und faktenbasierte Entscheidungen treffen, statt sich auf Faustregeln oder Bauchgefühl verlassen zu müssen. Ein Beispiel: Ein Sachverständiger wird ausführlich über Medikation und Pharmazie im Zusammenhang mit einem Schadenfall informiert und kann ein erforderliches Arztgespräch sachkundiger führen. Ein weiterer entscheidender Vorteil dieses Ansatzes ist die Fähigkeit der IT-Seite, Änderungswünsche schnell umsetzen zu können, ohne dafür ClaimCenter verändern und neu ausrollen zu müssen. Montana State Fund setzt ClaimCenter bereits seit 2006 produktiv ein.

Weitere Informationen über Montana State Fund erhalten Sie unter www.montanastatefund.com

„Wir freuen uns, dass wir mit dem Wissen und der Kreativität assoziiert werden, welches die Gewinner der diesjährigen Awards repräsentieren”, erklärt Marcus Ryu, CEO, Guidewire. „Das Guidewire Team hat mit hohem Engagement daran gearbeitet, dass InsuranceSuite nicht nur zur Ablösung von Altsystemen, sondern darüber hinaus, als echte Plattform für die Transformation ihrer Geschäftsmodelle, eingesetzt wird. Die ausgezeichneten Unternehmen sind herausragende Beispiele dafür, wie unsere Kunden dieses ehrgeizige Ziel erreichen.”

Über Guidewire

Guidewire ist die Plattform auf die Schaden- und Unfallversicherer setzen, um zu interagieren, zu innovieren und effizient zu wachsen. Wir kombinieren digitale Lösungen, Kernsysteme, Analytics und KI um unsere Plattform als Cloud-Service anzubieten. Mehr als 400 Versicherer weltweit Guidewire im Einsatz - von Start-ups bis hin zu den größten und komplexesten Unternehmen.

Als Partner unserer Kunden entwickeln wir uns kontinuierlich weiter, um ihren Erfolg zu ermöglichen. Wir freuen uns über unsere einzigartige Erfolgsbilanz bei Implementierungen mit mehr als 1000 erfolgreichen Projekten, unterstützt durch das größte F+E-Team und Partnersystem in der Branche. Unser Marketplace bietet hunderte von Anwendungen zur Beschleunigung von Integration, Lokalisierung und Innovation.

Weitere Informationen finden Sie auf www.guidewire.de und auf Twitter: @Guidewire_PandC.

Internationaler Pressekontakt

Kontakt

Email: pr@guidewire.com

Guidewire logo

Navigate what's next.